21. April 2019

Was ich mit bringe

Neben meiner fachlichen Qualifikation als systemisch-integrativer Berater und Supervisor hilft mir oft die Gewaltfreie Kommunikation noch mal empathischer und nachhaltiger auf die Dinge zu schauen. Hinzu kommt meine jahrelange Berufserfahrung in verschiedenen sozialpädagogischen Feldern. Fachliche Expertisen im Bereich der Arbeit im Kindergarten, Sexualpädagogik, offenen Jugendarbeit, Menschen mit Behinderungen, Familien- und Jugendhilfe, sowie soziales Kompetenztraining im Profit und Non-Profit Bereich.

Zur Person Ich bin systemisch-integrativer Berater, Coach und Supervisor, biete aber auf Kommunikationstrainings für Firmen und Gruppen an.Seit 2004 habe ich in verschieden sozialpädagogischen Arbeitsbereich gearbeitet. Ich bin Jahrgang 1973 und lebe und arbeite seit fünf Jahren in Schleswig Holstein. Nach langjähriger Erfahrung als Sozialpädagoge, Sexualpädagoge, Theaterpädagoge und Kommuniaktionstrainer bin ich selbständig tätig. Neben meinem Angebot für Einzelne, Paare und Familien in eigener Praxis arbeite ich freiberuflich für verschiedene Unternehmen, Beratungsstellen und soziale Netzwerke.

Qualifikationen   Berufliche Stationen
Ausbildung zum
systemisch-integrativer Berater,
Coach und Supervisor beim
ISIT in Hamburg
Ausbildung zum Trainer
für Gewaltfreie Kommunikation
bei Kolja Güldenberg
Fortbildung in Psychodrama
Berufsbegleitende Ausbildung zum
Theaterpädagogen nach BuT
beim LAG Spiel und Theater Berlin e.V.
Hochschulabschluss zum
Diplom Sozialpädagogen  
Ausbildungsseminar für Teamer im
Rahmen FSJ und FÖJ vom ijgd
freiberuflich als Trainer für Personalentwicklung und Supervision freiberuflich als systemisch-integrativer Berater, Coach freiberuflich als Trainer für Komunikations- , Teambildungs- und
Konflikttrainer Arbeit als Sexualpädagoge für Profamilia
Arbeit als Theaterpädagoge und Regisseur Arbeit als Diplom Sozialpädagoge
Fachliche Expertisen im
sozialpädagogischen Arbeitsfeld:
der Arbeit im Kindergarten und
an Schulen ,Sexualpädagogik,
offenen Jugendarbeit,
Menschen mit Behinderungen,
Familien- und Jugendhilfe, Theaterpädagogik, soziales Kompetenztraining im Profit und Non-Profit Bereich, unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten sowie ambulate Altenpflege.